image

Hagedorn - Sprengung Steinkohlekraftwerk Knepper

Fall auf Knall: Kraftwerk-Sprengung

Durchführung: Technische Ausstattung von zwei ZeltenAnwohnerzelt für 120 Anwohner, 20 m x 20 m
  • Grundbeleuchtung
  • zentrale Beschallung mit Mikrofonen und angenehmer Hintergrundmusik
  • Bildtechnik: 6 Flachbild-Fernseher mit verschiedenen Kanälen
Eventzelt für ca. 500 Gäste, 25 m x 50 m
  • Bildtechnik: 6 Bildschirme (70'') plus eine LED-Wand (6 m x 3 m) zur Liveübertragung der Sprengung. Hierfür wurde eine Kamera im Sperrgebiet aufgestellt
  • Hintergrundbeschallung mit Mikrofonen, Funkgeräte zur internen Kommunikation
  • 2 Tribünen für bessere Sicht auf die Sprengung
  • Gesonderter Pressebereich: Steckdosen, Bildschirm auf Stativ zur Übertragung der Sprengung, Internetanschlüsse, Tische und Stühle
 
Hintergrund: Das Steinkohlekraftwerk Knepper an der Stadtgrenze zu Castrop-Rauxel war von 1971-2014 in Betrieb. 2017 hat die Unternehmensgruppe Hagedorn das Gelände mit 580.000 m2 Fläche gekauft, das nun ein Gewerbegebiet werden soll. Die Sprengung sollte für Anwohner und Gäste zu einem Event werden.Besonderheiten: Die Eventzelte musste mmc so aufbauen, dass eine gute Sicht gegeben war, gleichzeitig aber die vorgegebenen Sperrgebiete im Nahbereich berücksichtigt wurden. Auch sollte in den Zelten ein angenehmes und beruhigendes Ambiente geschaffen werden, da die Sprengung gerade für die Anwohner mit vielen Emotionen verbunden war.


hagedorn_sprengung-knepper.png



 Audio Licht Video

Geschäftszeiten Montag-Freitag
08:00-12:30 Uhr
13:30-17:00 Uhr